top of page

Besuch aus Wurzen!

Einladung zu zwei Veranstaltungen

Barsinghausen ist bunt empfängt am 10. und 11. März Vertreterinnen des „Netzwerks für

demokratische Kultur“ aus unserer Partnerstadt Wurzen. Bereits kurz vor der Corona-Zeit waren

bei einem Besuch dort erste Kontakte geknüpft worden, die nun endlich wieder aufgenommen

werden können.

Die Menschen in Wurzen haben in einem für uns schwer vorstellbaren Maße mit

rechtsextremen und neonazistischen Aktivitäten zu tun. Diese zeigen sich in der

Stadtöffentlichkeit und innerhalb der kommunalen Gremien. Das NDK wurde 1999 gegründet

und leistet seither seine wichtige und anerkannte Arbeit in seinem eigenen Haus. In seinem

Leitbild heißt es unter anderem: „Das Netzwerk für Demokratische Kultur verbindet Menschen,

die Haltung zeigen und sich für eine demokratische Kultur in der Region, gelebte

Mitmenschlichkeit und Mitbestimmung, Nachhaltigkeit und Freiheit engagieren. ... Wir sind offen

für alle, die die Gleichwertigkeit eines jeden Menschen anerkennen. Deswegen schließen wir

menschenfeindliches Gedankengut sowie diskriminierende Haltungen und Handlungen aus.“

Interessierte Barsinghäuserinnen und Barsinghäuser haben am Freitag dem 10.03.2023 um

19.45 Uhr unter dem Thema „Besuch aus Wurzen! Das Netzwerk für Demokratische Kultur stellt

sich vor“ in der Krawatte, Egestorfer Str. 28 , die Möglichkeit, die Arbeit des Wurzener

Netzwerks kennenzulernen.

Ebenso sind alle Interessierten eingeladen, gemeinsam mit den Gästen

am Sonnabend dem 11.03.2023 an einer Führung am Gedenk- und Lernort auf dem

Reichserntedankfestgelände (bei Hameln) teilzunehmen.

Die Gedenkstätte will aufzeigen, wie die Propagandamechanismen des NS-Regimes bei

Massenveranstaltungen funktionierten und wie Menschen zu Unterstützenden eines

Unrechtsregimes werden konnten. Es werden Fahrgemeinschaften gebildet. Weitere

Informationen und Anmeldung bei ingo.arlt@igmetall.de.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

75 Jahre Grundgesetz- 23. Mai

Die Medien sind voll davon, Schulen führen Projekttage durch, im Netz gibt es Beiträge aller Art: wir feiern das 75jährige Jubiläum unseres Grundgesetzes. Angesichts der spürbaren Infragestellung, ja

댓글


bottom of page