Veranstaltung: Ein Blick auf die russische Zivilgesellschaft 4.10.2022 - 19 Uhr

Dienstag, den 4. Oktober 2022 um 19 Uhr

Kulturfabrik Krawatte in Barsinghausen, Egestorfer Str. 28



Neben einer wachsenden regimetreuen Zivilgesellschaft gibt es immer noch eine kremlkritische, unabhängige Zivilgesellschaft, die sich in unterschiedlicher Weise gegen das Putin-Regime stellt und aus diesem Grund große Repressionen erleidet, was sich unter anderem im so genannten „Agentengesetz“ widerspiegelt. Die bekannteste NGO in Russland ist Memorial, deren Dachorganisation Memorial International im Februar 2022 endgültig zur Auflösung verurteilt wurde und trotzdem in den Regionen Möglichkeiten sucht und findet, wie es weiterarbeiten kann. Memorial steht stellvertretend für die kritische und unabhängige Zivilgesellschaft in Russland.

In diesem Vortrag werden am Beispiel von Memorial die Entwicklungen und Einflussmöglichkeiten der freien Zivilgesellschaft in Russland dargestellt. Zudem werden Initiativen in Russland gegen den russischen Angriffskrieg in der Ukraine vorgestellt.

Vortragende ist Christina Riek, Übersetzerin und Vorstandsmitglied von Memorial Deutschland e.V., dem deutschen Zweig von Memorial.



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen